News

Mittwoch, 11.05.2016

KÖNIG LAURIN nominiert für "Der weiße Elefant"

Nominierungen für den Kinder-Medien-Preis

Szene aus KÖNIG LAURIN

KÖNIG LAURIN ist eines der Highlights auf dem Kinderfilmfest München 2016. In einer spannenden Neuinterpretation der alpenländischen Sage von König Laurins Rosengarten entspinnt sich die Geschichte um den kurzgeratenen Königssohn Theo. Der kleine Abenteurer wird sich von den Erwartungen seines Vaters loseisen müssen und auf die spannende Suche nach dem Zwergenkönig Laurin gehen. Eine Geschichte über Freundschaft, Toleranz und Individualismus mit Schauspielstars wie Rufus Beck und Volker Zack.

KÖNIG LAURIN ist Regisseur Matthias Langs Spielfilmdebüt und nun für den Kinder-Medien-Preis 2016 nominiert. Seit 16 Jahren zeichnet der Medien-Club München e.V. herausragende Produktionen für Kinder und Jugendliche im Rahmen des FILMFEST MÜNCHEN aus. Am 26. Juni 2016 ist es wieder so weit, die Verleihung von “Der weiße Elefant“ findet im Carl-Orff-Saal des Gasteigs statt. Das Preisgeld von 11.000 Euro wird auf die Kategorien Kinofilme, TV-Produktionen und Games/Apps/Web verteilt. Um die Auszeichnung für den besten Kinofilm konkurriert KÖNIG LAURIN zusammen mit den Filmen HEIDI und ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS.

Welche dieser Produktionen mit dem Preis ausgezeichnet werden, entscheidet die Jury bestehend aus Barbara Schardt (Deutsche Akademie für Fernsehen, Juryvorsitz), Christine Hartmann (Regisseurin), Cornelius Conrad (BR Kinderfilm und Einzelprojekte), Astrid Küffner, Marc Mensch (Blickpunkt: Film), Gabriele Pfennigsdorf (FFF Bayern), Janine Töllner (Stiftung VideoSpielKultur), Inga Pudenz (scenario), Sabine Kreft (SuperRTL) und Petra Fink (Burda und Fink).