News

Donnerstag, 09.02.2017

Ellen Burstyns neue Karriere

Regiedebut für CineMerit Preisträgerin 2016

Ellen Burstyns neue Karriere

Ellen Burstyn auf dem FILMFEST MÜNCHEN 2016

Mit 84 Jahren schlägt die Oscar-prämierte Schauspielerin Ellen Burstyn einen neuen Karriereweg ein und geht unter die Regisseure. Während sie auf dem FILMFEST MÜNCHEN 2016 noch den CineMerit Award für ihre schauspielerischen Leistungen (unter anderem HOUSE OF CARDS, REQUIEM OF A DREAM, ALICE DOESN’T LIVE HERE ANYMORE) entgegennahm, wurde jetzt verkündet, dass Burstyn aktuell ihr Regiedebut plant.

In der Komödie Bathing Flo übernimmt sie nicht nur die Rolle als Regisseurin, sondern auch die des Executive Producers. Zusätzlich wird sie die Hauptrolle spielen: Eine exzentrische Dame namens Flo, die sich mit einem neuen Mitbewohner arrangieren muss.

Das Konzept von Bathing Flo wird in den kommenden Tagen auf dem European Film Market im Rahmen der Berlinale vorgestellt.

Festivaldirektorin Diana Iljine übergibt den CineMerit Award 2016 an Ellen Burstyn. In der Mitte Laudatorin Sophie von Kessel, rechts Moderatorin Jessica Kastrop

 

Zu den Fotos der CineMerit Award Verleihung >>