News

Mittwoch, 14.06.2017

Der Eröffnungsfilm

Juliette Binoche in UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR

Der Eröffnungsfilm

Juliette Binoche als Isabelle im Eröffnungsfilm UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR

 

Am 22. Juni ist es endlich wieder soweit: Das FILMFEST MÜNCHEN eröffnet feierlich seine Tore. Wie in jedem Jahr zelebrieren wir das Opening mit einem ganz besonderen Film. Im letzten Jahr leitete TONI ERDMANN von Maren Ade ein wunderbares Festival gebührend ein und auch 2017 ist es wieder eine Regisseurin, die München mit einem fantastischen Eröffnungsfilm beehrt.

Die französische Meisterin Claire Denis ist schon seit den Achtzigerjahren eine der stärksten Stimmen im Internationalen Kino. Als Preisträgerin des Goldenen Berlinale Bären und des Goldenen Leoparden von Locarno präsentiert sie ihr aktuelles Werk UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR nun auf dem FILMFEST MÜNCHEN.

Die wunderbare Juliette Binoche spielt darin Isabelle, eine Pariser Malerin, die auf der Suche nach einer liebevollen Beziehung ist. Sie lebt geschieden und hat eine Tochter. Ihr Exmann teilt mit ihr das Sorgerecht, ist aufmerksam, freundlich – vielleicht sogar offen für einen zweiten Versuch? Aber Isabelle, auch mit 50 eine aufregende Frau, trifft noch andere Kandidaten. Da gibt es den „Bastard“-Bankier Vincent, der in der Öffentlichkeit derart breitbeinig den Macho gibt, vergnügt andere demütigt, dass der Sex mit ihm dann auch keinen Spaß mehr macht. Oder der gutaussehende, jüngere Schauspieler, der will und doch nicht will. Zusammen Musik hören, das ist ihm plötzlich lieber, als sich im Flur nach ewigem Zaudern die Kleider vom Leib zu reißen. Beide Männer sind natürlich verheiratet.

Isabelle bleibt offen. Sie lässt sich aller Widerstände zum Trotz auf Begegnungen ein. Nur so kann sie Liebe finden. Dennoch ist ihr manchmal zum Heulen, in anderen Momenten zum Lachen. Als Zuschauer fühlt man mit ihr, kann in ihren Augen Enttäuschung ebenso oft wie Erstaunen erkennen. Besonders dann, wenn die eigenen Freunde mit pessimistischen Ratschlägen ein junges Liebespflänzchen zum Scheitern verurteilen.

Partnersuche ist und bleibt schwierig – auch wenn man eine schöne, selbstbewusste Frau à la Binoche ist. Das Alltags-Drama, die Romantik und das Tragisch-Komische daran versteht Claire Denis in präzisen Beobachtungen zu vereinen. BRIGHT SUNSHINE IN ist der internationale Titel von UN BEAU SOLEIL INTÉRIEUR. Sie möge doch öfter die Sonne hereinlassen, bekommt Isabelle den gutgemeinten Ratschlag von Gérard Depardieu, dem esoterischen Hellseher im Film. Und der Mann fürs Leben, der käme noch. Meint er sich selbst? Manchmal hilft da nur noch der Blick in die Kristallkugel.

 

Der Eröffnungsfilm läuft nochmals am Freitag, den 23. Juni um 21:30 Uhr im Filmtheater Sendlinger Tor. Sichern Sie sich jetzt Ihre Tickets!