News

Mittwoch, 05.07.2017

Deutscher Schauspielerpreis

9 nominierte FILMFEST MÜNCHEN Gäste

Deutscher Schauspielerpreis

Ulrich Tukur und Martina Gedeck in GLEISSENDES GLÜCK

Der Bundesverband Schauspiel e. V., kurz BFFS, ist der mitgliederstärkste Berufsverband der deutschen Kino- und Fernsehlandschaft und die größte Schauspielerorganisation. Seit 2012 vergibt der Verband jährlich den Deutschen Schauspielerpreis. Die Preisverleihung findet am 22. September im Berliner Zoo Palast statt. Bis 2016 bestimmte eine Jury die Preisträger. Nun werden sie direkt durch die Mitglieder des BFFS gewählt. Nominiert sind in diesem Jahr 27 Schauspieler und Schauspielerinnen in neun Preiskategorien. Darunter auch etliche Stars, die mit ihren Filmen auf dem FILMFEST MÜNCHEN Weltpremiere feierten.

Martina Gedeck ist für ihre Hauptrolle in der Verfilmung des A.L. Kennedy Romans GLEISSENDES GLÜCK nominiert. Auch in der Kategorie Beste Schauspielerin in einer Hauptrolle ist Jutta Hoffmann für den Fernsehfilm EIN TEIL VON UNS.

 

Andrea Sawatzki in ZWEI VERLORENE SCHAFE

 

Gleich zwei Nominierungen gingen jeweils an den FILMFEST MÜNCHEN-Film ZWEI VERLORENE SCHAFE mit Franz Hartwig und Andrea Sawatzki als beste Darsteller in einer komödiantischen Rolle, sowie an die Darsteller Rainer Bock und Martin Brambach im Polit-Thriller DER FALL BARSCHEL.

Michaela May ist Anwärterin für die beste Nebenrolle in FAMILIENFEST und Ulrich Noethen steht mit seiner Rolle in AUFBRUCH als Kandidat auf der Liste der besten Hauptdarsteller. In der Kategorie Nachwuchs wurde Benjamin Lillie für den Film DEAD MAN WORKING nominiert.

Wir drücken allen Nominierten die Daumen für den 22. September!