News

Mittwoch, 20.09.2017

Deutsche Filmfest-Filme räumen ab

Preise für Filme aus dem Programm 2017

Deutsche Filmfest-Filme räumen ab

Jonas Dassler in LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS


In den letzten Tagen wurden gleich mehrere deutsche Filme aus dem Filmfest-Programm 2017 mit Awards ausgezeichnet.

Beim deutschen Nachwuchspreis FIRST STEPS in Berlin durften sich die Macher von LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS (Neues Deutsches Kino 2017) doppelt freuen: Der Götz-George-Nachwuchspreis ging an Hauptdarsteller Jonas Dassler, der Michael-Ballhaus-Preis für KameraabsolventInnen ging an Michał Grabowski.

Auf dem Festival des deutschen Films in Ludwigshafen erhielt WESTERN (Spotlight 2017) von Valeska Grisebach den Hauptpreis. LUFT von HFF-Absolventen Anatol Schuster erhielt eine lobende Erwähnung. Und auf dem Filmfestival in Oldenburg gab's eine lobende Erwähnung für BLIND & HÄSSLICH (beide Neues Deutsches Kino 2017).

Wir gratulieren allen Beteiligten ganz herzlich.

Auch auf kommenden Filmfestivals sind die Filme aus der Sektion Neues Deutsches Kino, die in München ihre Weltpremiere feierten, gefragt. LOMO - THE LANGUAGE OF MANY OTHERS reist weiter zum Zurich Film Festival und zum cph pix in Kopenhagen. Nach seinem Boxenstopp auf dem Filmfestival in Toronto, eröffnet SOMMERHÄUSER als Nächstes das Filmfestival Münster und läuft anschließend im Wettbewerb in Braunschweig.