Datenschutzbestimmungen

Zugriff auf das Internetangebot des Filmfest München

Alle Zugriffe auf www.filmfest-muenchen.de werden in einer Protokolldatei (Logfile) mit den folgenden Daten gespeichert:

  • Name der abgerufenen Datei,
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
  • IP-Adresse,
  • Referer,
  • Browserkennung.

Die Registrierung der Zugriffe erfolgt aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten und www.filmfest-muenchen.de gegen mögliche Angriffe von außen zu schützen. Außerdem werden die Daten von uns zur Optimierung des Internetangebotes statistisch ausgewertet. Die Daten in der Protokolldatei sind nicht personenbezogen. Daher kann auch nicht nachvollzogen werden, auf welche Seiten Sie zugegriffen bzw. welche Dateien Sie abgerufen haben. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte findet nicht statt.

 

Piwik

Diese Website benutzt die Open-Source-Software Piwik zur statistischen Auswertung von Besucherzugriffe. Piwik ist datenschutzkonform konfiguriert. Piwik verwendet sogenannte "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Internetangebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie bitte HIER, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

 

Personenbezogene Daten

Selbstverständlich können Sie das Angebot von www.filmfest-muenchen.de grundsätzlich ohne Offenlegung personenbezogener Informationen nutzen. Unter personenbezogenen Daten versteht man Daten, die dazu genutzt werden können, Ihre Identität offenzulegen, wie z.B. richtiger Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.

In Einzelfällen (z.B. bei Gewinnspielen, beim Versand von Newslettern, für Ticketkäufe im Ticketshop) benötigen wir jedoch personenbezogene Informationen. In solchen Fällen machen wir Sie ausdrücklich auf diesen Sachverhalt aufmerksam und benötigen für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten grundsätzlich Ihre Zustimmung. Sie haben das Recht, Ihre erteilte Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten erfolgt immer nur zu dem jeweils angegebenen Zweck. Diese Daten werden von uns vertraulich behandelt, auf gesicherten Servern gespeichert und nicht für Werbezwecke genutzt.

 

Cookies

Ein "Cookie" ist eine kleine Datei, die von einem Webserver an Ihren Browser übermittelt und von diesem bei jedem Zugriff auf eine neue Seite mitgeschickt wird. Das Filmfest München setzt "Cookies" aus technischen Gründen ein, um Ihnen einen komfortablen Zugriff auf das Angebot zu ermöglichen.

Eine Nutzung unserer Angebote mit Ausnahme des Ticketshops ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

 

Vertraulichkeit von E-Mails

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird Ihre E-Mail-Adresse nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Auf andere Zwecke würden wir explizit hinweisen und hierfür Ihre Einwilligung erbeten. Bitte beachten Sie aber, dass die Vertraulichkeit von E-Mails oder anderen elektronischen Kommunikationsformen im Internet grundsätzlich nicht gewährleistet ist.

Sie haben jederzeit das Recht auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Wenden Sie sich dazu bitte an info@filmfest-muenchen.de

 

Social Plugins

Unser Internetauftritt verwendet Social Plugins (“Plugins”) der sozialen Netzwerke Facebook (betrieben von Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA), Twitter (betrieben von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA) und Google+ (betrieben von Google Inc., 795 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA).

Facebook

Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die ein Facebook Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Facebook Servern auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch des entsprechenden Internetauftritts Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über unseren Internetauftritt Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen. Mehr Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter  http://www.facebook.com/policy.php.

Twitter

Durch das Benutzen der Funktion "Re-Tweet" werden die von Ihnen besuchten Webseiten mit Ihrem Twitter-Account verknüpft und anderen Nutzern bekannt gegeben. Dabei werden auch Daten an Twitter übertragen. Als Anbieter dieser Website haben wir keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter. Mehr Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Google+

Mithilfe des Plugins können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Google zeichnet Informationen über Ihre Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Des Weiteren werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt.  Mehr Infos finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter http://developers.google.com/+/web/buttons-policy.

 

Filmfest-App

Bei der Nutzung des offenen Bereichs der Filmfest-App erfolgt keine Erhebung oder Weiterverarbeitung persönlicher oder personenbezogener Daten. Daraus folgt unmittelbar auch, dass keine Benutzer-Daten auf den Servern gespeichert werden, keine personalisierten Benutzerdaten und personalisierten Benutzeraktionen ausgewertet werden (Tracking), keine persönlichen bzw. personenbezogenen Daten an Dritte weitergeleitet werden.

Bei Nutzung des Login-Bereichs der Filmfest-App können Sie selbst bei Akkreditierung entscheiden, welche Einzelangaben über Ihre Person in der Networkingliste erscheinen. Zu diesen Angaben gehören beispielsweise E-Mail-Adresse, Telefonnummer, An- und Abreise oder Foto. Wir verarbeiten diese Daten im Rahmen unseres Angebots nur, wenn Sie uns dazu im Zuge Ihrer Akkreditierung die Einwilligung erteilen oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist.

Die in der App bereitgestellten Daten werden auf Servern im Rechenzentrum der m.a.x. Informationstechnologie AG (Landshuter Allee 12-14, 80637 München, www.max-it.de) gehostet.

Beim erstmaligen Login werden Benutzername und Passwort einmalig verschlüsselt zum Server übertragen und ein persönlicher Zugriffstoken auf dem mobilen Endgerät gespeichert. Eine Speicherung anderer personenbezogener Daten auf dem mobilen Endgerät durch die App erfolgt nicht.

Ihre Nutzung der Filmfest-App erfolgt mittels Zugriff auf das Content-Management-System (CMS) des Filmfests. Dies beinhaltet beispielsweise die Auswahl von Filmen, Kinos und zugehörigen Details. Die Zugriffe auf das CMS werden auf den Servern des Filmfests geloggt. Die Logs erfolgen vollständig unpersonalisiert.

Bei der Nutzung des Festivalplaners der Filmfest-App werden die von Ihnen markierten Filme lokal auf Ihrem mobilen Gerät gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung dieser Informationen auf Servern des Filmfests oder eine weitere Auswertung Ihres Festivalplaners (Tracking).

Die Nutzung weiterführender Dienste wie der Aufruf von Websites (z.B. Kino), Ticketing oder Social Media (Facebook, Twitter, etc.) werden in der Filmfest-App als Links realisiert. Dabei werden ebenfalls keine persönlichen oder personenbezogenen Daten von der App weitergegeben.

Die App verwendet in der aktuellen Ausbaustufe keine Push-Notifications.