Pressemitteilungen

Mittwoch, 21.06.2017

Partner des 35. FILMFEST MÜNCHEN

 

Zahlreiche Sponsoren, Partner und Preisstifter verleihen dem 35. FILMFEST MÜNCHEN (22. Juni - 1. Juli 2017) Strahlkraft

 

Neben den Gesellschaftern sind es auch 2017 wieder zahlreiche Partner, die ermöglichen, dass das FILMFEST MÜNCHEN als exklusive Kulturveranstaltung mit zahlreichen Gästen und Filmfans aus aller Welt stattfinden kann. „Nur mit unseren Partnern können wir ein attraktives Festival mit hochkarätigen Filmen, Gästen und Veranstaltungen präsentieren. Ganz besonders freue ich mich, dass uns viele unserer Partner schon seit zahlreichen Jahren, zum Teil sogar Jahrzehnten, treu begleiten und unterstützen und dass wir auch in diesem Jahr wieder einige neue Kooperationspartner hinzugewonnen haben, mit denen wir uns eine lange und produktive Zusammenarbeit wünschen“, sagt Festivalleiterin Diana Iljine.

Hofbräu München engagiert sich im sechsten Jahr als Partner des FILMFEST MÜNCHEN. Darüber hinaus ist Hofbräu München auch mehrjähriger Partner des FILMSCHOOLFEST MUNICH. Die Brauerei, die in aller Welt für München steht, macht das Münchener Lebensgefühl auch auf dem FILMFEST MÜNCHEN für die nationalen und internationalen Gäste erlebbar. Bei den Open-Air-Vorführungen mit Biergartenatmosphäre am Festivalzentrum Gasteig, in den Spielstätten und beim großen Abschlussfest des Festivals werden die Biere von Hofbräu München ausgeschenkt. Zudem haben das gemütliche Weißwurstfrühstück auf Einladung von Hofbräu im Biergarten des Hofbräukellers und die legendäre Isar-Floßfahrt mit Hofbräu-Bierfass an Bord für die internationalen Filmfest-Gäste inzwischen Kultstatus.

Bereits zum vierten Mal ist die Adam Opel GmbH als exklusiver Mobilitätspartner des Festivals in der bayerischen Landeshauptstadt unterwegs. Während der gesamten Festivalzeit sorgt Opel mit den neuen Insignia Grand Sport als VIP-Shuttle für einen glanzvollen Auftritt der Stars.

Eine außergewöhnliche Europapremiere findet am 28. Juni im Münchener Gasteig statt: Opel präsentiert mit „Berlin Falling“ das Langspielfilm-Regiedebut von Kampagnenbotschafter Ken Duken. Neben dem aus Filmen wie „Inglourious Basterds“ und „Tempel“ bekannten Schauspieler ist Tom Wlaschiha (u.a. „Game of Thrones“) in einer Hauptrolle zu sehen. Opel unterstützte die deutsche Produktion mit Fahrzeugen und sorgt am Premierenabend für die stilvolle Ankunft der Gäste am Gasteig.

Weitere wichtige Partner des FILMFEST MÜNCHEN sind, wie schon in den letzten Jahren, ARRI, das Hotel Bayerischer Hof, das Kulturreferat der Landeshauptstadt München sowie Telepool.

Als neuen Partner in dieser Kategorie konnten wir in diesem Jahr Zee.One hinzugewinnen. Zee.One ist ein Entertainment-Sender mit hochwertigen Produktionen aus Bollywood. Zee.One zeigt eine breite Vielfalt an einzigartigen Filmen und Serien, fast alle davon sind deutsche TV-Premieren. Markenbotschafter ist der Superstar Shah Rukh Khan. Claim und Markenversprechen des Senders ist I FEEL BOLLY GOOD.

Auf dem FILMFEST MÜNCHEN präsentiert Zee.One ein Spezial mit vier Filmen und am 25. Juni um 11 Uhr auf der Wiese vor der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF): Bolly.Yoga für alle mit Deutschlands bekanntestem Yoga-Guru Patrick Broome.

Die wichtigsten auf dem Filmfest verliehenen Preise mit attraktiven Preisgeldern werden gestiftet von: ARRI und Osram (ARRI/Osram Award für den besten internationalen Film), erstmalig in diesem Jahr Motion Picture Licensing Company kurz MPLC (CineVision Award für den besten internationalen Erstlings- oder zweiten Film), Bavaria Film, BR und DZ Bank (Förderpreis Neues Deutsches Kino), VFF - Verwertungsgesellschaft der Film- und Fernsehproduzenten (Bernd Burgemeister Fernsehpreis), Tellux-Beteiligungsgesellschaft in München (Fritz-Gerlich-Preis). Der FIPRESCI Preis, die Auszeichnung des internationalen Filmkritikerverbands, geht an einen Film aus der Reihe Neues Deutsches Kino.

 

Dank der Technikpartner ARRI Rental, ARRI Media, zweiB und Rohde&Schwarz DVS ist das Filmfest technisch auch 2017 auf dem neuesten Stand. Sie helfen bei der Bearbeitung der eingereichten Filme, so dass das FILMFEST MÜNCHEN als erstes großes Festival in Deutschland die digitalen Vorführungen komplett im neuen Standard DCP (Digital Cinema Package) zeigen kann. ARRI sorgt mit seinem Equipment zudem für das richtige Scheinwerferlicht auf dem Roten Teppich.

Auch in diesem Jahr erfährt das FILMFEST MÜNCHEN Unterstützung von einer Vielzahl Förderer, die auf ganz unterschiedliche Weise zum Gelingen des Festivals beitragen. Diese sind: 13th Street Universal, die inzwischen zum 18. Mal den Preis „13th Street Shocking Short“ auf dem Filmfest an Regie-Talente aus den Genres Action, Thriller, Horror, Mystery und Crime vergeben und dies alljährlich mit der angesagtesten „gruftigen“ Party auf dem Filmfest feiern. Außerdem mit dabei die Filmagentur Ancine, La Cinémathéque Française, Restaurant Deutsche Eiche, Dr. Hauschka, Festival Scope, Freundeskreis Filmfest München, Hearthouse Munich, Hong Kong Economic & Trade Office Berlin, Institut Français, Italienische Außenhandelsagentur, Konfuzius-Institut München, Film Italia Luce Cinecitta, Reisenthel, die als international bekannte Taschen-Kultmarke mit Sitz in Gilching bei München in diesem Jahr zum zweiten Mal die offiziellen Festival-Taschen für die akkreditierten Gäste stellen und mit ihrem stylischen Design erneut für das Filmfest Must-Have sorgen, S&L Medien Gruppe, Stadtwerke München, Uni France Film.

Ein großer Dank gilt den offiziellen Medienpartnern: Bayern 2 und die Süddeutsche Zeitung präsentieren gemeinsam den Publikumspreis. Neben den langjährigen Medienpartnern InMünchen, Münchner Fenster, kino-zeit.de und Movie-College.de, konnten wir als neue Partner MucBook, muenchen.de und Münchner Feuilleton hinzugewinnen und auch das deutsche Branchenmagazin Blickpunkt:Film ist wieder mit dabei, ebenso wie BR Fernsehen.

Eine Gesamtübersicht über alle Sponsoren und Förderer des FILMFEST MÜNCHEN findet sich unter http://www.filmfest-muenchen.de/de/festival/partner/.