Tanz meines Lebens
Filmfest 2002

Die junge Filmemacherin hat sich dem klassischen indischen Tanz verschrieben. Sie begibt sich auf die Reise zu Rohini Bhate, eine der ganz großen Meisterinnen dieser Kunstform. Was sie dort sucht, ist nicht nur die Perfektion des Tanzes, sondern vielmehr die Nähe zu einer Frau - ihrem „Guru”. Die von fast einem Jahrhundert Geschichte erzählen kann. Und von ihrem Weg gegen die Konventionen und ihrem Kampf für die eigene Vision.

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Carolin Dassel