Madame X - Eine absolute Herrscherin
Filmfest 2003

In ihrer unkonventionellen, selbstironischen Fantasie „Madame X - Eine absolute Herrscherin“ verwandelt die geborene Konstanzerin Ottinger den Bodensee kurzum in das Chinesische Meer. Auf diesem herrscht Madame X (Tabea Blumenschein) als unerbittliche Despotin. Sie ruft alle Frauen der Welt auf, ihren bequemen aber eintönigen Alltag gegen Gold, Liebe und Abenteuer einzutauschen. Schon bald heuern unter anderem eine deutsche Försterin, eine chinesischen Köchin, eine amerikanische Hausfrau und ein italienisches Fotomodell auf der Dschunke „Orlando“ von Madame X an... Eine beißende Satire auf festgefahrene weibliche Verhaltensmuster, in der die Filmemacherin Klischees des westlichen Kinos in bestechender Montage- und Collagentechnik neu verarbeitet.

tags: Experimentalfilm, Spielfilm

Darsteller: Tabea Blumenschein, Monika von Cube, Roswitha Janz, Irene von Lichtenstein, Lutze

Credits

Regie: Ulrike Ottinger