Das Meer der Stille
Filmfest 2004

Eindringlich und mitfühlend beschreibt Regisseur Stijn Coninx aus der Sicht der neunjährigen Caro das Leben in einem kleinen niederländischen Dorf: Der unmittelbar bevorstehende Mondflug der Apollo 11 versetzt alle in Aufruhr. Caro sorgt sich allerdings mehr darum, dass ihr Vater Mees, ein Alkoholiker, während der Feier ihrer Erstkommunion zuviel trinken könnte. Diese Befürchtung erfüllt der Vater natürlich wieder einmal, und das Familienfest gerät zu einem Desaster. Coninx’ poetischer Spielfilm wirft ganz unprätentiös die großen Fragen des Lebens auf: Erwachsenwerden, Liebe, Hass und Selbstfindung.

tags: Spielfilm

Darsteller: Huub Stapel, Johanna ter Steege, Neeltje de Vree, Nyk Runia

Credits

Regie: Stijn Coninx