Yo no sé qué me han hecho tus ojos
Filmfest 2004

Ihre Augen waren von einem faszinierenden Grün und sind bis heute jedem Argentinier im Gedächtnis geblieben: Die Mezzosopransängerin Ada Falcon (1905 - 2002) war eine legendäre Figur in der Historie des argentinischen Tangos. 1942, auf dem Zenit ihrer Karriere, zog sie sich aus der Öffentlichkeit zurück und lebte fortan nach den Regeln des Franziskanerordens. In der Dokumentation der Filmemacher Lorena Muñoz und Sergio Wolf brach die Sängerin kurz vor dem Tod ihr Schweigen.

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Sergio Wolf, Lorena Muñoz