Keine Gnade
Filmfest 2001

Ein stets aktuelles Thema behandelt der preisgekrönte polnische Filmemacher Waldemar Krzystek mit „Keine Gnade“: Arbeiten wir um zu leben oder leben wir um zu arbeiten? Diese Frage muss sich auch der junge, ehemalige Lehrer Piotr stellen, der sonst mit kleinen Dingen des Lebens zufrieden, bei einem Freund den Luxus kennenlernt. Als Vertreter für französischen Wein kann der sich einen teuren Wagen, elegante Kleider und sogar eine überaus kostspielige Uhr leisten. Um es ihm gleich zu tun, fängt Piotr ebenfalls im Wein-Handel zu arbeiten an. Doch schnell merkt er, dass er für das große Geld seine Persönlichkeit opfern muss. Als er sich verliebt, werden seine Gefühle auf eine harte Probe gestellt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Rafal Mackowiak, Michal Lesien, Anna Piróg, Katarzyna Bujakiewicz

Credits

Regie: Waldemar Krzystek