Mädchen am Sonntag
Filmfest 2005

Mädchen am Sonntag porträtiert vier junge deutsche Schauspielerinnen: Laura Tonke, Nicolette Krebitz, Katharina Schüttler und Inga Birkenfeld. Sie sind Vertreter einer neuen Riege junger Darstellerinnen, die versuchen vor allem abseits des TV-Mainstream-Marktes ihre Leidenschaft für den Film zu verwirklichen. Ihre Eigenständigkeit, ihre Besonderheit und ihr Wille unabhängig zu bleiben, macht sie so interessant über ihren Beruf hinaus. "Der Film soll die vier Schauspielerinnen zeigen und versuchen, die Magie ihrer filmischen Ausstrahlung in ganz persönlichen und intimen Momenten einzufangen. Ihr Glück, ihre Ängste, ihre Ziele, ihr Warten auf die perfekte Rolle, die Dinge des Lebens. Klar bin ich auch ein bisschen verliebt in sie, das ist der Ausgangspunkt aller Filme." Regisseur RP Kahl

tags: Dokumentarfilm

Mit: Laura Tonke, Katharina Schüttler, Inga Birkenfeld, Nicolette Krebitz

Credits

Regie: RP Kahl