Ein deutscher Terrorist - Die Geschichte des Hans-Joachim Klein
Filmfest 2006

1975 stürmen sechs Terroristen der Revolutionären Zellen den Konferenzraum der OPEC in Wien: Drei Menschen sterben, die Terroristen entkommen. 23 Jahre später stellt sich der bis dahin untergetauchte Hans Joachim Klein freiwillig der Polizei und wird schließlich zu fünf Jahren Haft verurteilt. Im Film kommentiert Klein, seit 2003 ein freier Mann, schonungslos seine Vergangenheit.
Mit: Hans Joachim Klein

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Alexander Oey