Der Standpunkt eines Nachtwächters
Filmfest 2006

Monolog eines Nachtwächters, der über das Leben schwadroniert. Seine Ansichten werden zunehmend beängstigend, wenn er über die Todesstrafe spricht oder darüber, dass Gesetze und ihre Durchsetzung wichtiger sind als Menschen. Freundlicher ist er zu seinem Wachhund, einem deutschen Schäferhund, den er liebevoll trainiert.

tags: Dokumentarfilm, Kurzfilm

Credits

Regie: Krzysztof Kieslowski