Aimée & Jaguar
Filmfest 2001

Vorzüglich fotografiertes und erlesen ausgestattetes Kinodebüt des Grimme-Preisträgers Max Färberböck. Die historisch verbriefte, außergewöhnliche Love Story zwischen der vierfachen Mutter Lilly und der Jüdin Felice im Berlin der vierziger Jahre begeistert nicht zuletzt dank der darstellerischen Leistungen von Maria Schrader und Juliane Köhler, die für ihre Titelrollen 1999 nahezu alle wichtigen nationalen Preise gewinnen konnten.

tags: Spielfilm

Darsteller: Maria Schrader, Juliane Köhler, Johanna Wokalek, Heike Makatsch, Detlev Buck

Credits

Regie: Max Färberböck