Aha!
Filmfest 2007

Ein dicht bevölkertes Viertel in Dhaka, der Hauptstadt von Bangladesch: Mr. Malik lebt allein und introvertiert in einem verfallenen alten Herrschaftshaus. Um ihn herum wachsen neue Wohnanlagen aus dem Boden und der Bauunternehmer Rafique macht Malik immer wieder Angebote, das Familienheim abzureissen und neu zu bauen. In Maliks Diensten steht Soleman, ein reuiger Mörder, der Maliks Anwesen bewacht und deswegen mit den örtlichen Gangstern aneinandergerät, die auch Rafique das Leben schwer machen. Unerwartet kommt Ruba, Maliks einzige Tochter, mit ihrem vierjährigen Sohn Buba aus den USA heim. Sie findet einen Freund in Kishlu, einem Nachbar mittleren Alters, der sich allerdings mehr als Freundschaft verspricht. Um Ruba wirbt auch Asif, ihr in Australien geborener Cousin ... – Ein Film über Sünden und Erlösung und die Beziehungen zwischen Menschen und Architektur.

tags: Spielfilm

Darsteller: Tariq Anam Khan, Sathi Yasmin, Humayun Faridi, Fazlur Rahman Babu, Shahidul Alam Sachchu

Credits

Regie: Enamul Karim Nirjhar