4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage
Filmfest 2007

Der Titel des extrem realistisch inzenierten Dramas des Rumänen Christian Mungiu bezieht sich auf den Zeitpunkt der Schwangerschaft, zu dem die junge Gabita zusammen mit ihrer besten Freundin Otilia einen illegalen Engelmacher aufsucht. Damit begeben sich die beiden Frauen in große Gefahr, denn der Film spielt am Ende der kommunistischen Ära Ceausescus, in der Abtreibungen mit hohen Gefängnisstrafen geahndet werden. – Nicht das Pro und Kontra eines solchen Eingriffs ist das Thema von 4 LUNI, 3 SAPTAMÂNI SI 2 ZILE, sondern die Umstände, die zu einem Schwangerschaftsabbruch führen.

tags: Spielfilm

Darsteller: Anamaria Marinca, Vlad Ivanov, Laura Vasiliu, Alex Potoceanu, Luminita Gheorghiu

Credits

Regie: Cristian Mungiu