Servus Bayern
Filmfest 2008

Das Land der Sehnsucht heißt Grönland; der Dichter inmitten weiß-blauer Gemütlichkeit zum Eisblock erstarrt, sucht seinen Frieden in blau-weißer Gletscher-Einsamkeit. "In Bayern mag ich nicht einmal mehr gestorben sein", heißt die erste Sentenz dieses Films. Bei zunehmender Kälte in seiner Umwelt und dadurch bedingter eigener Vereisung beschließt der Dichter sein Herz "außer Landes zu tragen". Siegfried Diehl, FAZ, 13.3.1978 Im Mai 1981 verhindert der Rundfunkrat des BR die Ausstrahlung des Films in der ARD als Verstoß gegen das Bayerische Rundfunkgesetz. Gerold Tandler, bayerischer Innenminister und Rundfunkrat, äußert nach der Vorführung des Films: "Für mich ist der ganze Film schlicht und ergreifend eine Sauerei."

tags: Spielfilm

Darsteller: Herbert Achternbusch, Annamirl Bierbichler, Josef Bierbichler, Heinz Braun

Credits

Regie: Herbert Achternbusch