Niemandsland
Filmfest 2008

In einem fiktiven Ort in den USA, in dem nur atheistische Nachkommen Südtiroler Einwanderer leben, findet eine Gerichtsverhandlung statt. Der Angeklagte (Achternbusch) ist abwesend, wird aber leidenschaftlich von Familienmitgliedern verteidigt. Er widmet sein Leben der Einführung neuer Verkehrszeichen.

tags: Spielfilm

Darsteller: Barbara de Koy, Marie Binet, Herbert Achternbusch, Margit Wolf

Credits

Regie: Herbert Achternbusch