Alle sterben, ich nicht
Filmfest 2008

An einem Montagmorgen erfahren die 14-jährigen Mädchen Katya, Vika und Janna, dass am kommenden Samstag in ihrer Schule in der Moskauer Vorstadt eine Discoparty stattfinden soll. Die erste Schulfete des Jahres, und die erste Fete ihres Lebens. Fieberhaft bereiten sich die Mädchen auf das Fest vor, das mehr und mehr zum Mittelpunkt ihres Lebens und wichtigstem Ereignis aller Zeiten wird. Doch dann legt sich Katya mit ihrer Lehrerin an, und das Schulfest droht zu platzen ... "Sie sind nicht mehr Kinder, aber noch keine Erwachsenen. Genauso wie Säuglinge eine höhere Körpertemperatur haben, reagieren Jugendliche fieberhaft auf ihre Umwelt. Sie reagieren heftiger: Ein Jugendlicher kann fast gleichzeitig lachen und weinen. Sie können sich gegen ihre Eltern auflehnen und sie gleichzeitig lieben. Sie können sich mit ihren Freundinnen streiten und sich gleichzeitig kein Leben ohne sie vorstellen. Auf der Oberfläche sieht man nur ihre heftigen Reaktionen, doch tief innen existiert eine unschuldige Traumwelt." Valeria Gaia Germanica


tags: Spielfilm

Darsteller: Polina Philonenko, Agnia Kuznetsova, Olga Shuvalova

Credits

Regie: Valeria Gaia Germanica