24 City
Filmfest 2008

Ein Film mit fünf authentischen Interviews und fiktionalen Monologen, die Schauspieler vortragen. Es geht in diesem gemischten fiktional-dokumentarischen Format um die Schließung der staatlichen Fabrik 420 in Chengdu, die Jahrzehnte lang Zulieferer für die chinesische Luftwaffe und andere Militärsektoren war. An Stelle der Fabrik enstand eine Ansammlung von Hochhäusern mit Luxusapartments, genannt "24 City". "Die Fabrik war 60 Jahre alt und wurde vor 50 Jahren nach Chengdu City verlegt. Sie existierte also unter den unterschiedlichsten politischen Bewegungen, die es unter der kommunistischen Regierung gab. Die Chronik dieser Geschichte als solche interessiert mich nicht, sondern ich möchte erforschen, wie ein Jahrhundert sozialistischer Experimente das Schicksal der chinesischen Menschen beeinflusst hat. Um die Komplexität der gesellschaftlichen Veränderungen zu verstehen, müssen wir die ungeschminkten und differenzierten Zeitzeugenaussagen hören." Zhang Ke Jia

tags: Spielfilm

Darsteller: Joan Chen, Liping Lü, Zhao Tao, Jianbin Chen

Credits

Regie: Zhang-Ke Jia