L’ ordre et la morale
Filmfest 2012

Altersfreigabe

Zur Webseite

Im Jahr 1988 nehmen Seperatisten der Kanak, der melanesischen Ureinwohner Neukaledoninens, 30 französische Polizisten als Geiseln. Frankreich entsendet 300 Soldaten, um die Situation in den Griff zu bekommen. Unter ihnen befindet sich ein junger Franzose, Hauptmann einer Anti-Terror-Einheit, der mit den Entführern verhandeln und eine möglichst friedliche Lösung herbeiführen soll. Dies erweist sich als wesentlich schwieriger, als er sich das zunächst vorgestellt hat, denn in Frankreich stehen die Präsidentschaftswahlen an...
Mathieu Kassovitz nimmt sich frei von Pathos und Glorifizierung, in ungeschönter Erzählweise, eines weitgehend unbekannten Kapitels französischer Geschichte an. Bewussst politisches Kino und Dokumentation in Spielfilmform.

tags: Spielfilm

Darsteller: Mathieu Kassovitz, Iabe Lapacas, Malik Zidi, Alexandre Steiger, Daniel Martin

Credits

Drehbuch: Mathieu Kassovitz, Benoît Jaubert, Pierre Geller, Original von / by: Philippe Legorjus

Kamera: Marc Koninckx

Schnitt: Mathieu Kassovitz, Thomas Beard, Lionel Devuyst

Musik: Klaus Badelt

Produktionsdesign: Bruno Coupe

Kostüme: Agnès Beziers

Ton: Yves Comeliau, Guillaume Bouchateau

Produzent: Christophe Rossignon

Produktion (Firma): Nord Ouest Productions

Weltvertrieb: Kinology

Regie: Mathieu Kassovitz