Dem Himmel so fern
Filmfest 2012

Altersfreigabe

Zur Webseite

Die Geschichte von Frank und Cathy Whitaker. . . . Ein historischer Film über die fünfziger Jahre – und zugleich ein Film über das Kino der fünfziger Jahre, über eine bestimmte Form, in der dieses Kino Geschichten erzählte, ein Genre, eine filmische Gattung: das Melodram. Und über den Regisseur, der diese Gattung beherrschte wie kein anderer: Douglas Sirk. Es ist ein Film, der die Technicolor-Farben, die Lichtsetzungen, die Kostüme, Dekors und dramaturgischen Konstellationen bei Sirk wiederbelebt . . . eine filmische Hommage, wie es noch keine gab. Andreas Kilb, FAZ

tags: Spielfilm

Darsteller: Julianne Moore, Dennis Quaid, Dennis Haysbert, Patricia Clarkson, Viola Davis

Credits

Drehbuch: Todd Haynes

Kamera: Edward Lachman

Schnitt: James Lyons

Musik: Elmer Bernstein

Produktionsdesign: Mark Friedberg

Kostüme: Sandy Powell

Ton: Kelley Baker

Produzent: Christine Vachon

Koproduzent: Jody Patton, Declan Baldwin, Bradford Simpson

Produktion (Firma): Focus Features International

Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Regie: Todd Haynes