Ein Ganz Normaler Held
Filmfest 2009

Als Gelegenheitsdieb hat er sich auf Scheckkartenklau spezialisiert, schläft unrasiert in den immergleichen Klamotten in einer elenden Absteige, ständig mit einem Fuß im Knast. Seine Frau hat ihn längst verlassen, und der Wagen fährt auch nicht, wie er soll. Dustin Hoffman alias Bernie Laplante ist der geborene Verlierer. Ein Nichts. Bernie lebt in den USA, dem Land der Erfolgsmenschen. Einer wie Bernie gehört da nicht hin. Aber eines Tages geschieht es doch: Bernie begeht eine Heldentat. Er rettet, mehr aus Versehen, die Insassen eines abgestürzten Flugzeugs aus brennenden Trümmern. Es ist genau die Art von Heldentat, die die amerikanischen Medien so gerne feiern, die die Fernsehnation zu Tränen rührt und aus denen die Gazetten ihre Titelstories basteln. Das Land braucht Idole, Thrill, Wagemut - Bernie kann's bieten. Bloß, er paßt nicht ins Bild. Jedenfalls nicht auf den Bildschirm. Also verschwindet er in der Nacht - und endet hinter Gittern. Die Rolle des Helden übernimmt ein anderer: Bubbles (Andy Garcia) hat das passende Outfit. Christiane Peitz, die tageszeitung, 17.2.1993

tags: Spielfilm

Darsteller: Dustin Hoffman, Geena Davis, Andy Garcia, Joan Cusack, Kevin J. O'Connor

Credits

Regie: Stephen Frears