Ein Jahr nach morgen
Filmfest 2012

In der Schule einer mittleren Kleinstadt hat die 16-jährige Luca zwei Menschen erschossen. Ein Jahr danach beginnt der Prozess gegen das Mädchen. Doch sie schweigt. Ihre Mutter Katharina ringt um Zugang zu der feindseligen Umwelt, dem hilflosen Ehemann und vor allem zu Luca. Die Fragen fressen die Antworten. Das Leben geht weiter. Aber wie?
Aelrun Goettes neuer Film beginnt, wo die Schlagzeilen enden. Im Leben mit und nach dem Ungeheuerlichen. Eine Bestandsaufnahme menschlicher Beziehungen im Ausnahmezustand.
EIN JAHR NACH MORGEN erzählt von der Sehnsucht nach Nähe und der Unfähigkeit, sie zu leben. Eine Innenansicht aus Deutschlands Mitte.
Kordes & Kordes

tags: Spielfilm

Darsteller: Rainer Bock, Margarita Broich, Gloria Endres de Oliveira, Jannis Niewöhner, Isolda Dychauk

Credits

Drehbuch: Aelrun Goette

Kamera: Sonja Rom

Schnitt: Monika Schindler

Musik: Annette Focks

Produktionsdesign: Susanne Hopf

Kostüme: Bettina C. Proske

Ton: Andreas Ruft

Produzent: Alexandra Kordes

Koproduzent: Meike Kordes

Produktion (Firma): Kordes & Kordes Film GmbH

Regie: Aelrun Goette