Und alle haben geschwiegen
Filmfest 2012

Altersfreigabe

Zur Webseite

Die junge Luisa wird Anfang der 1960er Jahre aufgrund der Erkrankung ihrer alleinerziehenden Mutter von den Behörden in die Obhut eines Kinderheims gegeben. Hier erfährt sie die ganze Härte des Systems, wird seelisch sowie körperlich misshandelt und dient als billige Arbeitskraft. Einziger Lichtblick ist der stille Junge Paul, mit dem sie schließlich dem Grauen entkommen will. Im Berlin des Jahres 2008 treffen Luisa und Paul nach 44 Jahren erneut aufeinander. Beide haben bisher über ihre Erlebnisse geschwiegen und sie verdrängt. Doch Luisa hält den Zeitpunkt für gekommen, ihr Schicksal öffentlich zu machen und sich damit ihrer Vergangenheit zu stellen.
ZDF

tags: Spielfilm

Darsteller: Senta Berger, Alicia von Rittberg, Matthias Habich, Leonard Carow, Marie Anne Fliegel

Credits

Drehbuch: Andrea Stoll

Kamera: Gero Steffen

Schnitt: Fritz Busse

Musik: Ingo Ludwig Frenzel

Produktionsdesign: Gabriele Wolff

Kostüme: Riccarda Merten-Eicher

Ton: Uwe Griem

Produzent: Doris Zander

Produktion (Firma): Aspekt Telefilm-Produktion Berlin GmbH

Regie: Dror Zahavi