Ein ganz neues Leben
Filmfest 2010

FSK: Freigegeben ab 6 Jahren Korea in den 70er Jahren: Jinhee ist neun und wird von ihrem geliebten Vater auf eine unbestimmte Reise mitgenommen. Er gibt sie im Waisenhaus ab, einfach so, ohne Erklärungen, ohne Abschied. Das will sie lange nicht wahrhaben und setzt alles daran, zu ihm zurück zu kehren. Zum Glück findet sie eine Freundin, die ihr zur Seite steht und ihr die Tricks zeigt, sich im Heim zurecht zu finden. Irgendwann gelingt es dem Mädchen, ihr Schicksal zu akzeptieren und in ein neues Leben einzuwilligen – sie wird von neuen Eltern adoptiert und kann das Heim hinter sich lassen. Ein ruhig erzählter Film, in dem uns die Regisseurin ihre eigene Geschichte erzählt. Sie hat ihre Heimat verlassen und musste mit neun Jahren ein ganz anderes Leben beginnen. Dass dies so gut ausgehen kann, davon handelt ihre Lebensgeschichte. Katrin Hoffmann

tags: Spielfilm

Darsteller: Sae Ron Kim, Do Yeon Park, Ah-sung Ko, Myeong-shin Park, Man-seok Oh

Credits

Regie: Ounie Lecomte