Café Noir
Filmfest 2010

Heiligabend in Seoul. Ein junger Lehrer wird von seiner Geliebten verlassen. Ziellos durchstreift er die Straßen der Stadt, in den Händen hält er ein Geschenk, das die Tochter seiner Ex ihm gegeben hat. Er trifft einen Kollegen, der an der Schule lehrt, die seine ehemalige Geliebte besucht. Er stöbert in einer Buchhandlung, trinkt Kaffee und setzt sich neben eine Frau, die er nicht kennt... Dann läuft er zufällig einer Frau über den Weg, die ihm von ihrem Liebeskummer erzählt. Er hört ihr zu, verspricht ihr, sich nicht in sie zu verlieben. Er begleitet sie, vier Nächte lang; sie spazieren gemeinsam am Fluss, besuchen Cafés - da taucht unerwartet der Liebhaber der Frau wieder auf... Ein dreistündiger schillernder Kosmos an religiösen, filmischen, literarischen und musikalischen Verweisen und Hommagen. Eine der Entdeckungen des Filmjahres. B.K.

tags: Spielfilm

Darsteller: Ha-gyun SHIN, Jeong-hee MOON, Hye-na KIM, Yu-mi JUNG, In-sun JUNG

Credits

Regie: Sung-Il JUNG