Dampfnudelblues. Ein Eberhoferkrimi
Filmfest 2013

Altersfreigabe

Zur Webseite

Nach dem gleichnamigen Bestseller der Autorin Rita Falk wird von dem Provinzpolizisten Franz Eberhofer erzählt, der mit seiner kochbegabten Oma und seinem Beatles-liebenden Vater in Niederkaltenkirchen lebt. Er ermittelt im Fall eines zunächst verschwundenen und dann vom Zug überrollten Schuldirektors. War es Mord, war es Selbstmord? Anders als sein Vorgesetzter Moratschek glaubt Franz an ersteres.

"Die Geschichte um Franz Eberhofer hat wenig mit den gängigen Provinzpossen zu tun: Seine bissige, aber nie zynische Weltsicht, sein kiffender Beatles-süchtiger Vater, sein Ex-Kollege, der einem Kinderschänder kurzerhand die Eier weggeschossen hat – das ist viel mehr Rock 'n' Roll als Musikantenstadel. Es wird etwas über die bayerische Provinz jenseits von Lederhosen und Dirndl erzählt: Es ist eine anarchische Welt, voll abgründiger Typen."
Christian Zübert, Drehbuchautor

tags: Spielfilm

Darsteller: Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Lisa Maria Potthoff, Ilse Neubauer, Eisi Gulp, Robert Palfrader, Sigi Zimmerschied, Stephan Zinner

Credits

Drehbuch: Christian Zübert, Original von / by: Rita Falk

Kamera: Sebastian Edschmid

Schnitt: Stefan Essl, Benjamin Hembus

Musik: Martin Probst

Produktionsdesign: Doerthe Komnick

Kostüme: Walter Schwarzmeier

Ton: Christian Götz

Produzent: Kerstin Schmidbauer

Produktion (Firma): Constantin Television GmbH

Weltvertrieb: Telepool GmbH München

Regie: Ed Herzog