Die Unerträgliche Leichtigkeit des Seins
Filmfest 2010

Nicht nur, dass es dem (großartigen) Roman an einer linearen Erzählstruktur fehlt und Kundera gelegentlich sogar in der Ich-Perspektive in die Geschichte eingreift, auch die zahlreichen philosophischen Einschübe über das Wesen des Daseins stellten ein Problem für eine filmische Umsetzung dar. In dem Bewusstsein, die Romanvorlage nicht werkgetreu verfilmen zu können, wurde frühzeitig die Entscheidung getroffen, sich im Film auf das "Herz der Geschichte" zu konzentrieren: Die Dreiecksliebesgeschichte zwischen dem Arzt Tomas, seiner Freundin Sabine und dem schüchternen Provinzmädchen Tereza. Andreas Bätzel, www.dvd-center.de

tags: Spielfilm

Darsteller: Daniel Day-Lewis, Juliette Binoche, Lena Olin, Erland Josephson, Stellan Skarsgård

Credits

Regie: Philip Kaufman