Fando y Lis
Filmfest 2013

Altersfreigabe

Zur Webseite

Luis Buñuel trifft John Waters. Erinnert an Buñuels und Dalís surrealistischen Klassiker EIN ANDALUSISCHER HUND (1928). Die Struktur ähnelt der eines Traums. Fando und Lis suchen nach der mythischen Stadt Tar, in der sich ihre Träume verwirklichen werden. Ihnen begegnen allerlei schräge Typen: ein Blinder, der Blut trinkt, eine Gruppe Drag Queens, eine Frau mit Peitsche in einem Bikini – sogar ein Mann, der auf einem brennenden Klavier spielt – eine Hommage an Dalí.

Dieser Film wird zusammen mit La Cravate in einer Vorstellung gezeigt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Sergio Kleiner, Diana Mariscal, Maria Teresa Rivas, Tamara Garina

Credits

Drehbuch: Alejandro Jodorowsky, Original von / by: Fernando Arrabal

Kamera: Rafael Corkidi, Antonio Reynoso

Schnitt: Fernando Suarez

Musik: Mario Lozua, Hector Morely, Pepe Ávila

Produzent: Juan López Moctezuma

Koproduzent: Roberto Viskin

Produktion (Firma): Producciones Panicas

Weltvertrieb: ABKCO Films

Verleih: Bildstörung

Regie: Alejandro Jodorowsky