Abel
Filmfest 2010

Kann ein neunjähriger Junge Familienoberhaupt sein? Abel meint ja. Abwesenheit des Vaters, Gefühlschaos und der Mut einer Mutter – die Familie steht im Zentrum von ABEL, des mexikanischen Kino-Stars Diego Luna. Er glänzte unter anderem als tragischer Liebhaber von Titelheld Sean Penn in "Milk" und gibt nun sein Spielfilmdebüt als Regisseur. Ein anrührendes Werk über einen kleinen Jungen, der, als der Vater die Familie verlässt, erst seine Sprache und dann seine Sinne verliert und sich für das Familienoberhaupt hält. Eine anrührende Coming-of-Age-Story mit zum Schreien komischen Momenten, die sich streckenweise im ödipalen Minenfeld bewegt und vom erfrischend unbeschwerten Spiel des Laien Christopher Ruiz-Esperanza als Abel lebt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Christopher Ruíz-Esparza, José María Yazpik, Karina Gidi, Gerardo Ruíz-Esparza, Carlos Aragón

Credits

Regie: Diego Luna