Sacro GRA - Das andere Rom
Filmfest 2014

Mit SACRO GRA gewann zum ersten Mal ein Dokumentarfilm den Goldenen Löwen, den Hauptpreis des Festivals von Venedig. GRA steht für 'Autostrada del Grande Raccordo Anulare' und bezeichnet den großen Autobahnring rund um Rom, für Rosi zugleich der Verteiler von tausenden Geschichten und Figuren. Angesiedelt an dieser Peripherie – vom Aal-Fischer am Tiber über die Prostituierten, vom Botanisten über den Rettungsfahrer bis zum grotesken, neureichen Prinzen – a world of its own. Eine Reise ans Ende der Welt, die keinen Zielpunkt hat, sondern immer nur zur nächsten Autobahnraststation führt.
Viennale, Vienna International Film Festival

tags: Dokumentarfilm, Essay, Gesellschaft, Politik, Porträt, Roadmovie

Credits

Drehbuch: Gianfranco Rosi, Nicolò Bassetti

Kamera: Gianfranco Rosi

Schnitt: Jacopo Quadri

Ton: Gianfranco Rosi

Produzent: Marco Visalberghi

Koproduzent: Carole Solive

Produktion (Firma): Doc Lab

Weltvertrieb: Doc & Film International

Verleih: Kairos Filmverleih

Regie: Gianfranco Rosi