The Zero Theorem
Filmfest 2014

In einer dystopischen Zukunft lebt das exzentrische Computergenie Qohen Leth äußerst zurückgezogen in der Ruine einer ausgebrannten Kirche. Für eine anonyme Firma arbeitet er fieberhaft daran, das 'Zero Theorem' zu lösen. Diese mathematische Formel enthält nicht weniger als die Antwort auf die Frage nach dem Sinn des Lebens. Den Machthabern der Orwellschen Zukunftswelt, in der Qohen lebt, scheint dies gar nicht zu gefallen. Sie schicken ihm immer wieder die verführerische Bainsley sowie Bob, den rebellischen Sohn des mysteriösen Firmenvorstands 'Management' ins Haus, um seine Forschungen zu stören und die Lösung des größten Rätsels der Menschheit zu verhindern. Doch Leth ist fest entschlossen, seine Arbeit zu Ende zu bringen. Denn man hat ihm in Aussicht gestellt, dass er dann jenen Anruf erhalten würde, auf den er seit Jahren verzweifelt wartet.

tags: Science Fiction/Fantasy, Spielfilm, Surreal

Darsteller: Christoph Waltz, Melanie Thierry, David Thewlis, Matt Damon, Tilda Swinton

Credits

Drehbuch: Pat Rushin

Kamera: Nicola Pecorini

Schnitt: Mick Audles

Musik: George Fenton

Produktionsdesign: David Warren

Kostüme: Carlo Poggioli

Ton: Andre Jacquemin

Produzent: Nicolas Chartier

Koproduzent: Dean Zanuck

Produktion (Firma): Voltage Pictures

Weltvertrieb: Voltage Pictures

Verleih: Concorde Filmverleih GmbH

Regie: Terry Gilliam