Verano de Goliat
Filmfest 2011

Über VERANO DE GOLIAT: "Hier habe ich versucht, das Lebensgefühl einer ganzen Stadt einzufangen. Die Leute sind zusammen aufgewachsen und haben sich im Verlauf der Jahre auseinander gelebt. Familienmitglieder sind untereinander verfeindet. Soldaten versuchen, die Bevölkerung einzuschüchtern. Gerüchte von mysteriösen Todesfällen machen die Runde. Es herrscht ein starkes Gefühl der Entfremdung. Durch ganz alltägliche Geschehnisse sollen Gefühle und Träume sichtbar gemacht werden. Ich wollte im Prinzip Alltagsleben mittels Film kommunizieren - mit Hilfe der Bilder den Ort, die Bewohner sowie deren Kultur spürbar machen." Nicolás Pereda

tags: Spielfilm

Darsteller: Gabino Rodríguez, Teresa Sánchez, Harold Torres, Juana Rodríguez, Oscar Saavedra Miranda

Credits

Regie: Nicolás Pereda