A tiro de piedra
Filmfest 2011

Jacinto Medina ist 21 Jahre alt und lebt als Schafhirte im Norden Mexikos ein beschauliches, wenn auch langweiliges Leben. Er wird von Visionen heimgesucht, die ihn seiner Meinung nach in die Zukunft blicken lassen. Als er einen Autoschlüssel findet, auf dem eine Adresse aus Oregon eingraviert ist, sieht er das als Zeichen und beschließt in die USA aufzubrechen. Er will herausfinden, was es mit seinen merkwürdigen Visionen auf sich hat. Weite Landschaften. Wüste, Gebirge, der Rio Grande, das Meer, Schneefelder. Züge, die vorbeirattern, Landstraßen, die am Horizont verschwinden. Ein mexikanisches Roadmovie, das von seinen starken Bildern lebt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Gabino Rodríguez, Rogelio Medina, Alejandra España, Julián Silva

Credits

Regie: Sebastián Hiriart