Jean Gentil
Filmfest 2011

Jean Remy, vormals Lehrer in Haiti, ist in den Osten von Hispaniola, in die Dominikanische Republik gezogen. In Santo Domingo gäbe es auf dem Bau Jobs, doch der alternde Intellektuelle fühlt sich dieser körperlichen Arbeit nicht gewachsen. Allmählich beginnt er an seiner misslichen Lage zu vezweifeln, sehnt sich nach einem Heim und einer Frau. In seiner Not ruf er Gott um Hilfe an, beschließt die Stadt zu verlassen und in Inneren der Insel sein Glück zu versuchen. Sein Glaube soll ihm beim Neuanfang helfen. Da landet er bei seiner Reise an der Küste, wo er auf den Ruinen eines Hauses eine primitive Heimstatt errichtet. Ohne besonderen Grund richtet er sich hier ein, versucht seinen Alltag auf die Reihe zu bekommen. Doch schon bald fühlt er sich wieder deplatziert und isoliert. Bis er herausfindet, dass er gar nicht alleine ist...

tags: Spielfilm

Darsteller: Jean Remy Genty, Yanmarco King Encarnación, Paul Henri Presumé, Nadal Walcott, Lys Ambroise

Credits

Regie: Laura Amelia Guzmán, Israel Cárdenas