Dad
Filmfest 2011

Nach langer Zeit verbringen ein Vater und sein Sohn gemeinsam einen Tag im Wald und loten ihre Beziehung aus. Die Eltern leben getrennt, der Sohn bei der Mutter. Der Vater ist in Sorge um seinen Job, um eine – emotional wie finanziell – stabile Zukunft für den Sohn. An diesem Tag gelingt es, die Entfremdung zwischen ihnen zu überwinden. "Mit bestechender Einfachheit lässt der slowenische Schriftsteller und Dokumentarist Vlado Skafar in seinem ersten Spielfilm eine unspektakuläre Alltagssituation zum poetischen Ereignis werden." B.K.
Skafar lässt der Geschichte Zeit, sich zu entwickeln. Er zeigt ruhige Landschaftsaufnahmen, die sich in traumartige Sequenzen verwandeln und schafft Raum für poetische Details. Ein kurzer Moment wiedergewonnener Geborgenheit innerhalb einer bedrohlichen sozialen Realität. crossingeurope.at

tags: Spielfilm

Darsteller: Milivoj Ros, Sandi Salomon

Credits

Regie: Vlado Škafar