Tabu - Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden
Filmfest 2011

Die Geschichte des berühmten Expressionisten Georg Trakl und seiner Schwester Grete. Die Beziehung ist historisch nicht belegt, doch die starke Verbindung zu Grete steht im Mittelpunkt von Trakls Gedichten. Darauf beruht der Film, der die tiefe Geschwisterliebe zwischen dem genialen Dichter und seiner Schwester radikal inszeniert. Eine Liebe, die nicht sein darf, doch die so fesselnd und durchdringend portraitiert wird, dass der Zuschauer ihre Erfüllung herbeisehnt. Der Film entstand an zahlreichen attraktiven Wiener Innen- und Außenmotiven sowie in Luxemburg, die sehenswerte Kamerarbeit verantwortete Bogumil Godfrejow, der für seine Bildgestaltung an Arbeiten wie REQUIEM oder STURM schon vielfach ausgezeichnet wurde.

tags: Spielfilm

Darsteller: Peri Baumeister, Lars Eidinger, Jules Wener, Petra Morzé, Rainer Bock

Credits

Regie: Christoph Stark