Der Junge und die Welt
Filmfest 2014

Empfohlen ab 8 Jahren

Als der Vater die Familie verlässt, macht der Junge sich auf den Weg, ihn in der großen weiten Welt zu suchen und reist durch ganz Brasilien. In farbenfrohen und außergewöhnlich gestalteten Bildern folgen wir ihm zum Karneval, Fußball, zu Obstplantagen und zum Hafen. Es ist nicht nur eine Reise durch ein wunderbares Land, sondern auch ein Blick in die Zukunft des Jungen, bis er wieder dort ankommt, wo er vor langer Zeit gestartet ist.

Medienpädagogische Zusatzmaterialien zum Download (PDF)


Dieser Film läuft auch in der Reihe International Independets. Tickets erhalten Sie HIER.

tags: Animation, Familie, Gesellschaft, Kindheit, Roadmovie, Spielfilm

Sprecher: Vinicius Garcia, Lu Horta, Marco Aurélio Campos

Credits

Drehbuch: Alê Abreu

Schnitt: Alê Abreu

Musik: Gustavo Kurlat, Ruben Feffer

Produktionsdesign: Priscilla Kellen

Ton: Marcelo Cyro, Pedro Lima

Produzent: Tita Tessler

Koproduzent: Fernanda Carvalho

Produktion (Firma): Filme de papel

Weltvertrieb: Elo Company

Regie: Alê Abreu