Ich geh' nach Hause
Filmfest 2001

Und noch einmal Manoel de Oliveira, ungekrönter König des portugiesischen Films und mittlerweile stolze 92 Jahre alt. In „Ich geh’ nach Hause“ setzt er Frankreichs Kino-Legende Michel Piccoli ein Denkmal. Dieser mimt einen alternden Theater-Schauspieler, der in seiner langen Karriere so ziemlich alles erreicht hat. Doch dann ereilt ihn eines Tages die Tragödie - bei einem Autounfall kommen Frau, Tochter und Schwiegersohn ums Leben. Von nun an teilt er die Passion für die Bühne mit seinem Enkel, um den er sich liebevoll kümmert... Eine eigenwillige Hommage an das Theater, die Liebe und das Leben, „versüßt“ durch Gastauftritte von Catherine Deneuve und John Malkovich.

tags: Spielfilm

Darsteller: Michel Piccoli, Catherine Deneuve, John Malkovich, Antoine Chappey, Sylvie Testud

Credits

Regie: Manoel de Oliveira