Zwei Schüsse
Filmfest 2015

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Es ist der heißeste Tag des Jahres. Der 17-jährige Mariano schwimmt ein paar Runden im Pool, mäht den Rasen, findet im Schuppen eine Pistole und feuert zwei Schüsse auf sich selbst ab. Er überlebt, Die erste Kugel hat seinen Kopf nur gestreift. Alle bemühen sich zu tun, als sei nichts geschehen. Doch die zweite Kugel in Marianos Bauch bekommt zusehends ein Eigenleben. So erzeugt sie etwa Misstöne beim Blockflötenspielen. Aber nicht allein Marianos Hobby-Bläserquartett ist dadurch im seiner Funktion bedroht. Mit subtil-absurdem Humor porträtiert Martin Rejtman auf dem Grat zwischen Drama und Komödie die verdrängten Konflikte der argentinischen Mittelschicht.

tags: Humor, Jugend/Coming of Age, Lateinamerika, Spielfilm, Surreal

Darsteller: Rafael Federman, Manuela Martelli, Susana Pampin, Laura Paredes, Benjamin Coelho

Credits

Drehbuch: Martin Rejtman

Kamera: Lucio Bonelli

Schnitt: Martín Manioli

Musik: Diego Vainer

Produktionsdesign: Mariela Rípodas

Kostüme: Paola Delgado

Ton: David Miranda Hardy, Diego Martínez Rivero

Produzent: Rosa Martinez Riveiro, Violeta Bava

Koproduzent: Augusto Matte, Bruno Bettati, Jan van der Zanden, Christoph Friedel

Produktion (Firma): Ruda Cine

Koproduktion (Firma): Jirafa Films, Waterland, Pandora Filmproduktion GmbH

Weltvertrieb: Ruda Cine

Regie: Martin Rejtman