La Obra Del Siglo
Filmfest 2015

Nach einer gescheiterten Beziehung zieht Leonardo wieder bei seinem melancholischen Vater und streitlustigen Großvater ein. Ihr Zuhause ‚Elektro-Nuklear-Stadt‘, einst Symbol der modernen Zukunft Kubas, ist nun Schauplatz einer grässlichen Mückenplage, während drei Generationen einer Familie mit dem Zusammenleben unter einem Dach kämpfen. Zwischen Fiktion und Dokumentation erzählt Carlos Quintela im Kleinen eine Geschichte von Traum und Wirklichkeit der kubanischen Revolution: aus der Perspektive eines vergessenen Ortes, der offiziell gar nicht mehr existieren dürfte.


Filmmakers Live mit Regisseur Carlos M. Quintela

tags: Dokumentarfilm, Familie, Geschichte, Lateinamerika, Spielfilm, Stadt

Mit: Mario Balmaseda, Mario Guerra, Leonardo Gascón

Credits

Drehbuch: Abel Arcos, Carlos M. Quintela

Kamera: Marcos B. Bohórquez

Schnitt: Yan Vega

Musik: Vincente Rojas

Kostüme: Alicia Arteaga Ramírez

Ton: Ezequiel Saralegui

Produzent: Natacha Cervi, Hernán Musaluppi, Pablo Chernov

Koproduzent: Carlos M. Quintela, Maren Kroymann, Elda Guidinetti, Andres Pfaeffli

Produktion (Firma): Rizoma Films

Koproduktion (Firma): Uranio Films, Raspberry & Cream, Ventura Film

Weltvertrieb: m-appeal world sales

Regie: Carlos M. Quintela