À Trois On Y Va
Filmfest 2015

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Charlotte und Micha sind jung, verliebt und rundum glücklich. Wenn da nicht Mélodie wäre, mit der Charlotte seit kurzem ein mehr als nur freundschaftliches Verhältnis verbindet. Davon hat Micha natürlich keinen blassen Schimmer, beginnt aber seinerseits etwas mit Mélodie, die dadurch die heimliche Liebhaberin beider wird. Aus dieser Konstellation entspinnt sich eine komödiantische Romanze, angehaucht vom Geiste der Utopie.


Filmmakers Live mit Regisseur Jérôme Bonnell

tags: Beziehung, Frankophon, Komödie, Liebe, Queer, Spielfilm

Darsteller: Anaïs Demoustier, Sophie Verbeeck, Félix Moati, Patrick d'Assumçao, Olivier Broche

Credits

Drehbuch: Jérôme Bonnell, Maël Piriou

Kamera: Pascal Lagriffoul

Schnitt: Julie Dupré

Musik: Mike Higbee

Produktionsdesign: Médéric Bourlat

Kostüme: Carole Gérard

Ton: Frédéric de Ravignan

Produzent: Edouard Weil

Produktion (Firma): Rectangle Productions

Weltvertrieb: Versatile

Regie: Jérôme Bonnell