Ufos, Sex und Monster - Das wilde Kino des Roger Corman
Filmfest 2011

Zeichnet den Austieg eines der schaffensreichsten Filmemacher aller Zeiten nach, dem wahren Paten des Independent-Films. Sechs Jahrzehnte lang hat Roger Corman hunderte erfolgreiche Low-Budget-Filme finanziert und produziert, und dabei die Karrieren von Größen wie Jack Nicholson, Peter Fonda, Dennis Hopper, Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und James Cameron und vielen anderen ins Rollen gebracht. Zeitzeugen erinnern sich an die teils unfassbaren Anekdoten aus dem Leben des Meisters, darunter Paul W.S. Anderson, Peter Bogdanovitch, David Carradine, Jonathan Demme, Robert de Niro, Pam Grier, George Hickenlooper, Ron Howard,Gale Anne Hurd, William Shatner, Penelope Spheeris und Quentin Tarantino.
Roger Corman wird bei der Deutschlandpremiere anwesend sein und Fragen beantworten.

tags: Dokumentarfilm

Credits

Regie: Alex Stapleton