TONI ERDMANN
Filmfest 2016

Witz um jeden Preis: Winfried ist ein lebenslustiger Musiklehrer Mitte 60, der sich für keinen Scherz zu schade ist. Ines ist seine Tochter, die als Unternehmensberaterin die Welt bereist, die Karriere stets im Blick. Als Winfrieds Hund stirbt, sucht er Ines in Bukarest auf. Es kommt zum Krach. Aber Winfried kehrt zurück: als sein Alter Ego Toni Erdmann, ein Typ mit schiefem Gebiss, schlechtem Anzug, übler Perücke. Und ganz schrägem Witz. Die Peinlichkeiten nehmen überhand. Aber irgendwie impft dieser Erdmann der Tochter etwas Lebenslust ein und die Entfremdeten kommen sich ein Stückchen näher. Eine grandiose Tragikomödie von Maren Ade, beim Festival in Cannes von Publikum und Presse gefeiert.

tags: Familie, Glück, Humor, Komödie, Spielfilm

Darsteller: Peter Simonischek, Sandra Hüller, Michael Wittenborn, Thomas Loibl, Trystan Pütter

Credits

Drehbuch: Maren Ade

Kamera: Patrick Orth

Schnitt: Heike Parplies

Produktionsdesign: Silke Fischer

Kostüme: Gitti Fuchs

Ton: Patrick Veigel

Produzent: Janine Jackowski, Jonas Dornbach, Maren Ade, Michel Merkt

Koproduzent: Bruno Wagner, Antonin Svoboda, David Keitsch, Sebastian Schipper

Produktion (Firma): Komplizenfilm

Koproduktion (Firma): Coop99 Filmproduktion, Missing Link Films, Südwestrundfunk (SWR), Westdeutscher Rundfunk (WDR), Arte

Weltvertrieb: The Match Factory GmbH

Verleih: NFP Marketing & Distribution

Regie: Maren Ade

Biografie

Maren Ade wurde 1976 in Karlsruhe geboren. Sie studierte an der HFF München. Für ihren Abschlussfilm DER WALD VOR LAUTER BÄUMEN (2003) gewann sie auch international Preise. Ihr Beziehungsdrama ALLE ANDEREN (2009) mit Birgit Minichmayr und Lars Eidinger wurde bei der Berlinale mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet. TONI ERDMANN ist ihr dritter Spielfilm.