Zart und Schuldig
Filmfest 2001

Eine lakonische Liebesgeschichte über die Annäherung zweier Menschen jenseits der Dreißig. Ein Witwer und eine Legasthenikerin, die ihr Geld mit Telefonsex verdient, treffen aufgrund einer verschwundenen Katze aufeinander. Ein leiser Film mit detailgenauer Beobachtung für alle, die an eine zweite Chance im Leben glauben.

tags: Spielfilm

Darsteller: Dieter Pfaff, April Hailer, Uwe Rohde, Renate Delfs

Credits

Regie: Peter Schulze-Rohr