Wahnsinnig verliebt
Filmfest 2002

Alles beginnt mit einer nicht weiter ungewöhnlichen menage à trois: Die hübsche Kunststudentin Angélique („Amélie“-Star Audrey Tautou) verliebt sich in den smarten Herzchirurgen Loïc (Samuel Le Bihan aus „Pakt der Wölfe“). Der aber ist nicht nur verheiratet, sondern auch noch werdender Vater. Als seine Frau ihn allerdings nach einer Fehlgeburt verlässt, scheinen alle Hindernisse beseitigt. Da erhält Angéliques Traummann plötzlich mysteriöse Anrufe, anonyme Briefe und makabre Päckchen. Als schließlich auch noch eine liebestolle Patientin tot aufgefunden wird, ist nichts mehr, wie es war... Geschickt versteht es Laetitia Colombani, ihr Spielfilmdebüt „Wahnsinnig verliebt“ von der Romanze in einen subtilen Thriller zu verwandeln, der den Zuschauer immer wieder an der Nase herumführt.

tags: Spielfilm

Darsteller: Audrey Tautou, Samuel Le Bihan, Isabelle Carré, Sophie Guillemin, Clément Sibony

Credits

Regie: Laetitia Colombani