DER POLIZIST, DER MORD UND DAS KIND

Altersfreigabe

Trailer ansehen

Nach wahren Begebenheiten: Carlos Benede ist Opferschutzkommissar, eine Position, welche die Münchner Polizei in den Neunzigerjahren tatsächlich einrichtete. Und sie ist auch bitter nötig in Fällen wie dem des elfjährigen Alexander, der in der Wohnung war, als sein Vater die Mutter ermordete. Benede begleitet den traumatisierten Jungen bis zum Prozess, danach ist seine Aufgabe beendet. Eigentlich – doch die Realität sieht ein wenig anders aus als der Maßnahme-Plan der Polizei es vorsieht. Zwischen dem Mann und dem Kind entwickelt sich eine zaghafte Freundschaft, die schon bald auf die Probe gestellt werden soll...

tags: Familie, Jugend/Coming of Age, Spielfilm, Verbrechen/Mord

Darsteller: Matthias Koeberlin, Joshio Marlon, Stefanie Stappenbeck, Vincent zur Linden, Michael Wittenborn

Credits

Drehbuch: Dorothee Schön

Kamera: Helmut Pirnat

Schnitt: Simon Blasi

Musik: Manu Kurz

Produktionsdesign: Gabi Pohl

Kostüme: Verena Sapper

Ton: Daniel Seiler

Produzent: Kirsten Hager

Produktion (Firma): Hager Moss Film GmbH

Regie: Johannes Fabrick

Redakteur: Karina Ulitzsch

TV-Sender: Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Biografie

Johannes Fabrick, geboren 1958 in Wien, studierte Drehbuch und Regie an der Wiener Filmakademie. Seither hat er zahlreiche TV- und Kinofilmen inszeniert. Für SCHLEUDERTRAUMA (FILMFEST MÜNCHEN 2001) erhielt er 2004 den österreichischen Film- und Fernsehpreis Romy für die Beste Regie, 2013 wurde seine Arbeit DER LETZTE SCHÖNE TAG mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Er war außerdem 1997 mit DIE BRÄUTE, 2010 mit DIE TOCHTER DES MÖRDERS, 2011 mit ICH HABE ES DIR NIE ERZÄHLT und 2013 PASS GUT AUF IHN AUF auf dem FILMFEST MÜNCHEN zu Gast.

Vorstellungen

Dienstag, 27.06.2017, 18:00 Uhr (89 Min.)
Gloria Palast

Filmteam ist anwesend

Merken Ticket
Donnerstag, 29.06.2017, 15:00 Uhr (89 Min.)
HFF Kino 1

Nach dem Film: Q&A mit Regisseur Johannes Fabrick